Donnerstag, 24. Juli 2014

Gelli Print Background für Karten

Heute ging ein ordentliches Gewitter über uns nieder, es prasselte und krachte heftig.
Ich habe die Zeit genutzt,  um ein paar Monoprints,  die ich mit der Gelli Plate und Acrylfarben gemacht hatte, zu Karten zu verarbeiten. Das klappt ganz gut. Dazu einige Teile mit dem Plotter ausgeschnitten (diesmal sind es Vorlagen von Silhouette, außer der Dragonfly,  die ist meine eigene Schneidevorlage).
Ich liebe die Gelli Plate,  man kann soviel damit anstellen...

Kommentare:

  1. Diese Karten sind ja zauberhaft geworden!! Und wieder komme ich ins Grübeln in Sachen gelli plate... Auch die geplotteten Motive gefallen mir gut, allen voran deine Dragonfly (ist das nicht ein schönes Wort für Libelle???)

    Ciao Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich liebe das Wort auch- deshalb muss ich es auch verwenden ;-) ;-)... Eine Gelli Plate ist zwar teuer, aber ich finde sie herrlich entspannend in der Handhabung, zum Spielen. Ich kann mich damit stundenlang beschäftigen.... (Wenn ich mal Zeit habe, im Urlaub oder am WE...seufz) ganz lieben Gruß, Heike

      Löschen
  2. Wow, du machst ja tolle Sachen! Ich habe deinen Blog gerade zufällig über die Facebook-Seite von Gelli Arts entdeckt und bin ganz begeistert. Wieso habe ich den denn nicht schon früher gefunden? Egal, jetzt gehöre ich jedenfalls zu deiner kleinen, aber feinen Sammlung von Followern ;) Bin schon ganz gespannt, was es als nächstes bei dir zu sehen gibt. LG, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja, vielen Dank für Deinen supernetten Kommentar! Ich freue mich sehr, dass Du meinem Blog folgst! Jetzt schau ich mich mal bei Dir auf dem Blog um :-) ganz lieben Gruß, Heike

      Löschen
  3. Hallo! Ich kann Sonja nur beipflichten, ich gehöre jetzt auch dazu. Ganz tolle Sachen hast Du hier auf Deinem Blog. Ich freu mich schon auf mehr! Liebe Grüße von Ellen / LIBellenZAUBER (ellengottschalk.blogspot.de)

    AntwortenLöschen